Kursübersicht

Kursbesuche müssen im Vorraus über das Buchungssystem gebucht werden!

Intro to Pole

Wenn du noch nie einen Pole Dance Kurs besucht hast, dann ist dieser Kurs ideal für dich. In unserem Intro to Pole Kurs lernst du die grundlegenden Techniken des Pole Dance kennen, vom Laufen um die Stange bis zu den ersten Spins, Climbs und Sits. Vorerfahrungen werden hierfür nicht benötigt, denn die Kraft, Koordination und Beweglichkeit, die dir am Anfang noch etwas fehlt, wird sich, wie von selbst, mit jedem Training weiter aufbauen, genau so wie dein Selbstbewusstsein und dein positives Körpergefühl. Der Einstieg in diesen Kurs ist jederzeit möglich. Schon nach 3-5 Kursebesuchen bist du dann bereit, um in unseren Pole Dance Level 1 Kurs aufzusteigen oder bei einem unserer Choreography Kursen für Beginner mitzumachen. Dieser Kurs empfiehlt sich vor allem als Probestunde.

Pole Dance Level 1

In unserem Pole Dance Level 1 Kurs werden die Grundtechniken, die du in Intro to Pole kennengelernt hast perfektioniert und ausgebaut. Neben fließenden Spins, Tanz- und Floorwork-Bewegungen, wird dir hier beigebracht wie man die Stange bis zur Decke hochklettert. Du erlernst komplexere Sits und Tricks oben an der Stange und baust langsam die nötige Kraft auf um dich in den ersten Kopfüber-Tricks an der Stange zu halten. Außerdem bringen wir dir in diesem Kurs die Technik der Spinning Pole bei, der Stange die sich mit dir mitdreht. Du wirst begeistert sein wie viele beeindruckende Pole Dance Bewegungen man schon in einem Anfängerkurs erlernen kann.

Pole Dance Level 2

Wenn du dich in zweiarmigen Spins sicher fühlst, die Stange ohne Probleme hochklettern kannst und die Grundtechnik des Kopfüberhängens beherrscht, dann bist du bereit für Pole Dance Level 2, unserem intermediate Kurs. Hier werden die Spins dynamischer und die Climbs komplexer. Du wirst eine Reihe von Kopfüber-Tricks erlernen, bei denen du dich durch das Aktivieren von Druckpunkten am Körper an der Stange hältst, natürlich nur unter genauer Anweisung und Hilfestellung unserer Trainer. Du wirst lernen verschiedene Figuren zu längeren, fließenden Combos zusammenzufügen, und das sowohl auf der Static, als auch auf der Spinning Pole. So macht Pole Dance richtig Spaß!

Pole Dance Level 3

Wenn du es bis ins Pole Dance Level 3 geschafft hast, gehörst du zu den starken Pole Dancern, die keinen Schmerz mehr kennen! Vorraussetzung für diesen fortgeschrittenen Kurs ist, dass du dich sicher in der beidseitigen Ausführung aller Pole Dance Level 2 Tricks fühlst. Hierzu gehören vor allem einarmige Spins, sowie sämtliche 3-Kontaktpunkte-Figuren. Darüber hinaus solltest du dich sicher an der Spinning Pole fühlen, auch bei längeren Combos. In Level 3 werden die Figuren grundsätzlich kraftvoller und beweglicher. Hierzu gehören auch die ersten 2-Kontaktpunkte Figuren, wie z.B. Shoulder Mount, Ayesha und den Handspring. Deine Leistung wird in diesem Kurs so richtig herausgefordert.

Pole Dance Level 4

Bist du bereit die Schwerkraft zu Überwinden und das Unmögliche möglich zu machen? Dieser Kurs ist nur etwas für absolute Pole Dance Addicts, welche keine Angst vor Höhen haben und nach einer richtigen Herausforderung suchen. Du solltest genügend Kraft und Ausdauer besitzen, um längere und komplexere Combos auf der Spinning Pole sauber auszuführen. Den Handspring beherrscht du beidseitig, sowohl im Twisted Grip als auch im True Grip. Aerial Shoulder Mounts stellen für dich kein Problem dar und du kommst mit Leichtigkeit in einen sauberen Spagat. Mach dich bereit für eindruchsvolle Combos, dramatische Drops, kraftvolle Deadlifts und maximale Flexibilität.

Lyrical Pole

Ein Kurs für alle Pole Dancer, welche die Grundtechniken des Pole Dance mit lyrischen Tanzbewegungen verbinden wollen. In diesem Kurs erlernen wir einzigartige Choreographien, die jedes Tänzerherz höher schlagen lassen. Fließende Bewegungen treffen auf ausdruckstarke Musik. Der Stil variiert dabei jeweils, von funky bis modern, von kraftvoll bis emotional. Ein idealer Kurs um Technik, Musikalität und Ausdruck zu perfektionieren und seinen eigenen Tanzstil in sich zu finden.

Exotic Pole

Du willst wissen wie man sich sinnlich und ästhetisch in diesen verdammt hohen High Heels bewegt? Du möchtest Choreos tanzen, die sowohl powervoll als auch sexy sind? Dann bist du bei unserem Exotic Pole Kurs genau richtig! Im typischen Russian Style tanzen wir hier an der Static Pole und ganz nah am Boden zu heißer  Hip Hop und Trap Musik. Bring deine High Heels und Knieschoner mit und mach dich bereit für sexy Bodywaves, fließendes Legwork und jede Menge Spaß!

Sensual Pole

Lerne dich sexy, weiblich und ästhetisch um die Pole zu bewegen. In diesem Kurs zelebrieren wir die sinnliche Seite des Pole Dance, sowohl unten am Boden als auch oben in der Luft. Hier verschmelzen weiche tänzerische Bewegungen mit ästhetischem Floorwork und wundervollen Pole Combos an der Spinning Pole. Ein Kurs für alle Pole Dancer, die sich auch barfuß sexy fühlen wollen. Komm vorbei, tanze mit uns zu sinnlichen Beats und lerne dabei mit uns zu fliegen!

Chair Dance

Du willst neben deinem Pole Dance Training auch mal etwas Neues ausprobieren? In unserem Chair Dance Kurs erlernst du Choreographien, auf, mit und um den Stuhl herum. Ausdrucksstarke Tanzbewegungen  und Floorwork sind hier ebenso Bestandteil wie akrobatische Elemente auf dem Stuhl. Der Stil und die Musik variieren dabei immer wieder, von emotional, über sexy zu funky. Das Tragen von Leggins oder Strümpfen wird in diesem Kurs empfohlen.

Pole Fit

Du willst deine Kraft und Ausdauer an der Pole verbessern, um schnellere Fortschritte in deinem Pole Dance Level zu machen? Dann ist dieser Kurs genau das richtige für dich! Hier arbeiten wir uns durch eine Reihe verschiedener Conditioning Übungen durch, mit dem Ziel unsere Technik an der Pole zu verbessern, bessere Ergebnisse beim Erlernen neuer Tricks zu erzielen und allgemein länger beim Training durchzuhalten. Gleichzeitig verbrennen wir Kalorien auf Hochtouren, bauen Muskeln am ganzen Körper auf, schwitzen was das Zeug hält und haben ordentlich Spaß! Ein Kurs zum Auspowern, und das für jedes Level!

Get Your Splits

Wer möchte nicht auch in einem geraden Spagat sitzen können? Oder bist du schon so weit um mit deinem Überspagat alle Rekorde zu brechen? Egal wie beweglich du bereits bist, dieser Kurs hilft dir, die Flexibilität deiner Beine in alle Richtungen zu erweitern. Dies wird viele Moves an der Pole einfacher machen. Unter Anwendung statischer und dynamischer Dehnübungen, arbeiten wir sowohl an unserem aktiven als auch am passiven Spagat. Dabei wechseln wir immer leicht den Fokus zwischen Frauen- und Männerspagat. Bei regelmäßigem Kursbesuch wirst du schon sehr bald wahre Unterschiede in deinem Körper spüren!

Flexy Back

Es gibt unzählige akrobatische Figuren für die man einen beweglichen Rücken braucht, sowohl an der Pole als auch ohne Pole. Von der einfachen Brücke bis zum Needlescale, von der Ballerina bis zum Extended Cocoon. Egal worauf du gerade hinarbeitest, dieser Kurs bringt dich näher an dein Ziel. Mit aktiven und passiven Stretchingmethoden arbeiten wir hier an der Beweglichkeit unserer Schultern, sowie unseres oberen, mittleren und unteren Rückens. Bei regelmäßigem Besuch wirst du dich nicht nur beweglicher fühlen, sondern auch gesünder, denn ein flexibler Rücken mindert Rückenschmerzen und verbessert deine Körperhaltung.

Flexibility Flow

Du fühlst dich beim Tanzen um die Stange noch etwas steif und willst deine Flexibilität in alle Richtungen erweitern? Dann ist dieser Kurs genau das richtige für dich! Mit einem effektiven Stretching- und Mobilitätstraining, wirst du schon nach kurzer Zeit das Gefühl haben flexible Bewegungen einfacher meistern. Unsere aktiven und passiven Stretchingmethoden helfen dir außerdem Verletzungen vorzubeugen und Verspannungen aus den Muskeln und Gelenken zu bekommen. Die Durchführung der Übungen in einem fließendem Flow wird deinem Körper ein neues Gefühl von Leichtigkeit und Geschmeidigkeit geben.

Open Training

Neben unserem umfangreichen Kursangebot bietet Muse Pole Dance auch offene Trainingsstunden an. Hier kannst du, zusammen mit anderen Schülern, den Studioraum ganz frei und ohne trainerliche Anweisungen benutzen und dich mit deinen Lieblingstricks und -tanzbewegungen austoben. Ideal wenn du genau weißt, woran du arbeiten möchtest oder für dich den Stoff der letzten Unterrichtsstunde wiederholen willst. Die Aufwärmung erfolgt dabei selbstständig und ohne Anwesenheit eines Trainers. Solltest du aber doch einmal die ein oder andere Frage haben, ist immer ein Trainer in der Nähe, der dir gerne zur Seite steht.